Rathaus Aktuell: ChangeMe

Seitenbereiche

Jahreszeit wählen:
Herbst

Hauptbereich

Rathaus Aktuell

Aufnahmekriterien für die Erweiterung der Betreuung in den Kindergärten und Krippen ab 18.05.2020

Artikel vom 18.05.2020

Mit der am 18.05.2020 in Kraft getretenen neuen Corona-Verordnung hat das Land Baden-Württemberg die neuen Vorgaben für die Erweiterung der Betreuung in den Kindergärten und Kinderkrippen geregelt.

Nach folgender Reihenfolge dürfen Kinder bis max. 50 % der Regelgruppengröße in den Einrichtungen aufgenommen werden:

  1. Kinder, die nach § 1b Abs. 2 der CoronaVO zur Teilnahme an der erweiterten Notbetreuung berechtigt sind (= bisherige Aufnahmebedingungen, u.a. systemrelevanter Beruf bzw. präsenzpflichtiger Arbeitsplatz der Eltern)
  2. Kinder, mit einem vom Träger der öffentlichen Jugendhilfe oder der Leitung der Einrichtung festgestellten besonderen Förderbedarf, oder
  3. Kinder, die nach den vorstehenden Kriterien nicht berechtigt sind, sofern noch Aufnahmekapazitäten innerhalb der in Abs. 3 genannten Grenzen verbleiben.

Die Entscheidung über die Aufnahme trifft die Leitung der Einrichtung gemeinsam mit den zuständigen Mitarbeitern des Rathauses.

Da die Kindergärten und Kinderkrippen nur max. die Hälfte der normalen Kinderzahl aufnehmen dürfen, kann nicht jedem Kind ein Betreuungsplatz zur Verfügung gestellt werden. Wir versichern Ihnen, dass wir die Entscheidungen zur Aufnahme eines Kindes zum Wohle aller Kinder treffen werden.

Die entsprechenden Regelungen zu der Kinderbetreuung sind in dem beigefügten Auszug der aktuellen Corona-Verordnung zu entnehmen.

Wir bitten alle Familien um Verständnis und wünschen weiterhin alles Gute.

Ihre Stadtverwaltung

 

Hier gehts zum Auszug der Corona Verordnung